Aktuelles

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne bieten wir Ihnen Coronatestungen an. Die Testungen können bei uns bei Bedarf zu einem festgelegten Termin Montag-Freitag durchgeführt werden. Bitte rufen Sie in der Praxis an, um einen Termin hierfür zu vereinbaren.

 

Bitte beachten Sie: Die Rechtslage, wann ein Coronatest von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird, ändert sich immer mal wieder je nach aktueller Gesetzgebung, diese erfahren Sie jeweils aktuell im Internet und bei uns. Bitte beachten Sie, dass die jeweils geltenden Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) genau festlegen, wer wann zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen getestet werden kann und dass wir an diese Richtlinien gebunden sind.Das heisst, zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen kann nur dann getestet werden, wenn laut der Richtlinien des RKI der entsprechende Grund dafür vorliegt.

 

Wir bieten Coronatests bei entsprechender Indikation gerne als Kassenleistung für Sie an, darüber hinaus können Sie auch einen Test als Selbstzahler bekommen. Wir bieten auch Schnelltestungen an, die in der Praxis ausgewertet werden und deren Ergebnis nach 30 Minuten vorliegt. Diese Testungen gibt es aktuell nicht als Kassenleistung. Die Testergebnisse erhalten Sie bei allen Verfahren jeweils schriftlich. Unsere Telefonnummer lautet: 040 57146066

 

Da die Testungen bei Symptomen ausschließlich draußen vor den Praxisräumen stattfinden, bitten wir darum, witterungsgerechte warme Bekleidung anzuziehen. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu den Testungen, da meine Angestellten erst mit den Abstrichen beginnen können, wenn alle Angemeldeten da sind. Aus diesem Grund ist für die Abstriche lediglich mit kurzen Wartezeiten zu rechnen. Bitte haben Sie eine aktuelle Telefonnummer griffbereit, unter der Sie gut erreichbar sind. Aus gegebenem Anlass bitten wir auch um eine Notfall-Telefonnummer, falls ich Sie nicht erreichen kann (ein Angehöriger, ein Nachbar, wem auch immer Sie Vertrauen schenken). Sollte Ihr Test positiv sein und Sie wenige oder keine Symptome haben, was ich hoffe, nehmen wir Sie für die Dauer Ihrer Quarantäne in unser Monitoring auf, bei diesem werden Sie täglich ein- oder zweimal angerufen, um Ihnen sofort helfen zu können, wenn Sie Hilfe benötigen. Hierfür brauchen wir bitte dringend eine gültige und gut erreichbare Telefonnummer. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass Anrufe teilweise auch spätabends erfolgen können, mitunter erhalte ich wegen der aktuellen Überlastung der Labore erst abends spät die Nachricht über einen positiven Test und rufe Sie dann sofort an.

 

Gerne möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um mich bei all unseren Patienten für ihre Unterstützung und Kooperation in diesem besonderen Jahr zu bedanken. Ihre Praxis dankt Ihnen, für Ihre Geduld, Ihre Freundlichkeit und für die Bereitschaft, in diesen Zeiten mitzuhelfen. Als die Pandemie losging, räumten Handwerker und Bootsbesitzer und auch Polizeiangehörige außer Dienst die Regale und versorgten uns mit damals dringend benötigten FFP2- und FFP3-Masken. Ich werde auch nie vergessen, wie ein neuer Patient der Praxis Gesichtsschilde aus dem 3D-Drucker herstellte und viele weitere Hilfeleistungen.

Ich danke auch allen, die die Regeln einhalten (auch außerhalb der Praxis), die Geduld mit uns haben und hatten, wenn manches wegen der Pandemie ein wenig länger dauerte als sonst. Danke, dass Sie sich heute bei Bedarf mit Abstand zu anderen vor meiner Praxis zur Testung begeben. Lieben Dank auch an alle, die uns Mut gemacht haben und weiterhin Mut machen mit ihren guten Bewertungen im Internet. Mein Team und ich stehen weiterhin mit ganzer Kraft und viel Engagement an Ihrer Seite.

 

Wir haben aufgrund der Pandemie unser Beratungsangebot erweitert, um auch in diesen für alle nicht ganz leichten Zeiten mit möglichst wenig Risiken für die Gesundheit des Einzelnen an Ihrer Seite zu stehen. Seit neuestem bieten wir über die Seite Clickdoc eine Videosprechstunde an. So können Sie ganz leicht mit mir über Ihre Beschwerden sprechen, sich beraten lassen oder ein Rezept bei mir persönlich anfordern und mit mir absprechen, ohne die Praxis betreten zu müssen. Gerne können Sie auch einen telefonischen Termin mit mir erhalten.

 

Termine für die Videosprechstunde erhalten Sie telefonisch an der Anmeldung unter der Telefonnummer 040-57146066. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass Sie über ein Handy, Laptop oä verfügen mit Kamera und Mikrofon, um kommunizieren zu können. Es ist wirklich ganz einfach! Auch naturheilkundliche Beratungen bei mir können gerne per Videosprechstunde oder Telefonsprechstunde stattfinden.

 

Aufgrund der Coronarichtlinien bitten wir alle Patienten mit Atemwegsbeschwerden, sich unbedingt in der Praxis telefonisch anzumelden. Zu Ihrem Schutz in der Praxis haben wir noch weitere Maßnahmen ergriffen, so lassen wir zur Zeit nur wenige Personen gleichzeitig in die Praxis. Wir haben reine Infektsprechstunden etabliert, die ausnahmslos am Ende der Sprechstundenzeiten liegen, so dass dass Risiko für Infektionen gesunder Personen durch in der Luft schwebende Aerosole gering ist. Dennoch desinfizieren wir weiterhin ständig und lüften viel.

Auch für die Infektsprechstunde bitten wir um Voranmeldung. Alle Personen, die die Praxis betreten möchten, bitten wir um das Tragen eines Mundschutzes. Bitte halten Sie die behördlich vorgegebenen Abstandsregeln sowie die Husten- und Niesetikette ein. Wie Sie es von meiner Praxis bereits kennen, geben wir niemandem die Hand und bitten Sie, keine Türklinken zu berühren. Desinfektionsmittel stehen wie immer in der Praxis für alle zur Nutzung bereit.

 

Da die Praxis schon immer bemüht war, Infektionen in der Praxis zu vermeiden, halte ich uns in dieser Krise für gut aufgestellt. Seit Jahren schon haben wir Infektpatienten gebeten, Mundschutz zu tragen, immer schon ein gut funktionierendes Terminsystem gehabt mit dem Ziel, größere Menschenansammlungen in der Praxis zu vermeiden, immer schon haben wir auf das Händeschütteln verzichtet und den Verzicht auch für andere Lebenssituationen empfohlen, immer schon haben wir empfohlen, Türklinken mit den Ellenbogen oder bedeckten Händen zu öffnen und regelmäßig zu desinfizieren etc. Ich danke den Patienten und Patientinnen, dass sich viele seit langem an diese Regelungen halten und meine diesbezüglichen Empfehlungen seit Jahren gut umsetzen. Ich halte aus diesem Grund meine Patienten für gut geschult und in der Lage, der Pandemie verantwortungsbewusst zum Wohle aller zu begegnen. Es war seit Jahren absehbar, dass irgendwann eine Pandemieproblematik auftauchen würde. Unsere damals getroffenen Vorbereitungsmaßnahmen für diese Situation tragen jetzt Früchte.

 

Bitte bleiben Sie gesund. Wenden Sie sich bei jedweden Fragen und Problemen jederzeit an mich und mein Team.

Bei akuten Atemwegsbeschwerden außerhalb der Sprechstundenzeiten kontaktieren Sie bitte den kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116 117. Bei schweren Atemwegsbeschwerden, Atemnot etc kontaktieren Sie bitte den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112. Vergessen Sie bei der ganzen Coronaproblematik nicht, dass dennoch andere wichtige Erkrankungen behandelt bzw. diagnostiziert gehören und regelmäßige Vorsorgeintervalle einzuhalten empfohlen wird. Die Praxis tut alles dafür, dass Sie sich dabei sicher fühlen können.

 

Als Dank an alle habe ich hier noch einige Empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen mit Corona:

Abstand halten, Mundschutz tragen, Hygiene, Lüften ist allen klar.... und dann?

1. Alten Patienten und Risikopatienten sowie Patienten mit viel Publikumsverkehr (Lehrer zB) empfehle ich, hochwertige Masken zu benutzen, am besten vom Typ FFP2 oder N95. Alte Menschen und Risikopatienten sollten  diese auch zuhause zu tragen, wenn Besuch kommt, auf jeden Fall aber im Supermarkt etc.

2. Ich empfehle darüber hinaus zweimal tägliche Nasenduschen, um Keime aus der Nase und den Nebenhöhlen herauszuspülen. Die entsprechenden Nasenkannen mit dem passenden Salz erhalten Sie zB in Ihrer Apotheke

3. Tägliche mehrfache Mundspülungen verringern das Risiko für eine Corona-Infektion nachweislich. Empfehlenswert ist hier einfaches Haushaltssalz (1 TL auf eine Tasse lauwarmes Wasser) oder eine gute Mundspüllösung zB aus der Apotheke. Bitte achten Sie darauf, dass die Mundspüllösung nicht die natürliche Mund- und Rachenflora zerstört, diese brauchen wir für die Abwehr

4. Nach dem Naseduschen empfiehlt sich das Auftragen einer Salbe in die Nasenlöcher. Benutzen Sie bitte jeweils die saubere Seite eines Wattestäbchens und tragen die Salbe vorsichtig (nicht zu tief!) beidseits auf die  Schleimhäute in den Nasenlöchern auf. Hierfür empfehle ich zB Majoranbutter (eine sehr gute Salbe, in der Apotheke erhältlich). Durch das Auftragen der Salbe halte ich eine Infektion mit Corona für weniger wahrscheinlich, darüber hinaus werden die Schleimhäute der Nase gut gepflegt, was für die Abwehr von Keimen wichtig ist

5. Stärken Sie Ihr Immunsystem, zB mit Wechselduschen (30 sec täglich im Anschluss an normales Duschen so kalt wie möglich), gesunder Ernährung, Bewegung und frischer Luft. Gerne können Sie sich von mir auch in Bezug auf passende Nahrungsergänzungsmittel für Ihr Immunsystem beraten lassen. Eine Infusionskur mit Vitaminen und/oder Eisen kann auch helfen, die Abwehr zu verbessern, gerne berate ich Sie diesbezüglich, die Infusionen werden bei uns in der Praxis durchgeführt, so bieten wir zB. Hochdosis-Infusionen mit 7,5g Vit C an.

 

Folgende Präparate können in Eigenregie eingenommen werden und unter anderem helfen, das Immunsystem zu verbessern: Zink (in Eigenregie dosieren Sie 20 mg/Tag) , Vit C Pulver (zB 500 mg täglich), Zistrose (antiviral wirksam, gibt es als wunderbare Halspastillen und auch als Tropfen und Tee), Selen (100µg/Tag in Eigenregie), Astragalus (ein wunderbares Mittel aus der chinesischen Medizin, dosieren Sie 2x 400 mg in Eigenregie), Reishipilz (ein sehr guter Heilpilz, dosieren Sie 100  mg tgl reines Pilzextrakt), Magnesium (am besten Magnesiumaspartat 300 mg tgl) etc etc. Achten Sie bei allen Präparaten auf gute Qualität. Auf Wunsch gebe ich hierzu gerne Empfehlungen ab, zB bezüglich möglicher höherer Dosierungen, teilweise sollten diese unter Kontrolle des Blutspiegels erfolgen, was wir auch in der Praxis anbieten. Melden Sie sich bei Bedarf gerne. 

 

Bitte beachten: Alle diese Tips ersetzen nicht den Abstand oder das Tragen einer Maske, auch nicht das Einhalten der behördlichen Auflagen und es gibt bei aller Vorsicht natürlich keinen 100%igen Schutz vor dem Virus.  Wir können aber alle versuchen, die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion bei uns und anderen zu senken. Bitte helfen Sie mit, indem Sie die Anordnungen der Behörden befolgen und Rücksicht aufeinander nehmen.

 

 

Mit besten Wünschen, Ihre Hausärztin Dr. Frauke Bohlmann

 

 

 

 

Vortragsreihe

Die Vortragsreihe ist aktuell ausgesetzt wegen der Coronapandemie.

Was tun bei Infekten und Infektanfälligkeit? Ganzheitliche Therapieansätze aus der Naturheilkunde, der Chinesischen Medizin, dem Coaching etc., z.B. Tricks und Kniffe aus der Vitaminlehre, Anregen der Abwehr mit Hilfe einfacher Methoden aus der Chinesischen Medizin, Kuren zur Verbesserung der Abwehr aus Homöopathie, Kräuterheilkunde etc.

Was tun bei Allergien?  Ganzheitliche Therapieansätze aus der Naturheilkunde, der Chinesischen Medizin, dem Coaching etc., z.B. mit Fingerdruck (Akupressur) gegen laufende Nasen und tränende Augen, die Bereitschaft zu Allergien senken etc.

Was tun bei Stress, Schlafstörungen, Depressionen? Ganzheitliche Therapieansätze aus der Naturheilkunde, der Chinesischen Medizin, dem Coaching etc., z.B. mit einfachen Meditationsübungen gegen den Stress, Klopfen (PEP) gegen Angst und Depression, Pflanzenheilkunde gegen Schlafstörungen etc.

Was tun bei Schmerzen? Ganzheitliche Therapieansätze aus der Naturheilkunde, der Chinesichen Medizin, dem Coaching etc, z.B. Schmerzlinderung auf Fingerdruck (Akupressur), Tricks und Kniffe aus der Planzenheilkunde, der Homöopathie, moderne Mittel gegen Arthrose etc. .

Was tun bei Erkrankungen im Kindesalter? Ein Kurs für Eltern mit ganzheitlichen Therapieansätzen aus Naturheilkunde und Chinesischer Medizin, z.B. mit Fingerdruck (Akupressur) gegen das Fieber und viele weitere interessante Tricks und Kniffe.

 

 


Kindervorsorgeuntersuchungen

Aufgrund der starken Nachfrage bieten wir wieder sämtliche Kindervorsorgeuntersuchungen von U3-9 und die J1 an. Bei Kindern achten wir besonders darauf, immer wenn es geht, naturheilkundliche Mittel zu verordnen. Wir führen sämtliche Impfungen auch für die kleinen Patienten durch.


Meine fleissigen Arzthelferinnen haben einen Taping-Kurs besucht und tapen Sie  sehr gerne bei Schmerzen, Verspannungen, Ödemen, instabilen Gelenken, Stimmungsschwankungen, Depressionen(!) und Blutergüssen.


Bitte denken Sie daran, auch für kurze Beratungsanlässe einen Termn zu vereinbaren, damit wir Sie weiter mit Wartezeiten meist unter 15 Minuten erfreuen können.


Meditationstermine 

 

- Tandava: jeweils von 18h - ca. 19.30h

 

Termine erfragen Sie bitte in der Praxis

 

 In einer kleinen Gruppe erlernen Sie die hochwirksame Technik der Atemmeditation Tandava (nach Daniel Odier). Hierbei entsteht unter Anleitung aus tiefer Atmung eine Bewegung, die den gesamten Körper erfassen kann. Diese Form der Meditation ist wunderbar zur Lösung von Stress sowie zur Prophylaxe und Therapie von Burnout geeignet und kann von Ihnen später auch zuhause durchgeführt werden. Maximale Teilnehmerzahl : 8 Personen

 

- Transzendentale Mediation: jeweils von 18 h bis ca 19.30 h

 

Termine erfragen Sie bitte in der Praxis

 

 In einer kleinen Gruppe erlernen Sie die Mediationsform, die nachgewiesenermaßen am besten zur Behandlung von Stresszuständen und Burnout geeignet ist.  Diese Mediationsform senkt den Blutdruck und ist auch sehr wirkungsvoll bei infektanfälligen Menschen ( Die Rate der Infekte geht bei regelmässiger Anwendung zurück). In dieser Mediation wird mit Hilfe eines Mantras gearbeitet, die Technik ist leicht erlernbar und sofort zuhause anwendbar.

 

Kursleitung: Dr. Frauke Bohlmann

 

Bitte bequeme Kleidung, ein Getränk und eine Decke mitbringen.

 

Sie können sich hierfür oder für einen Sprechstundentermin unter der

Telefonnummer

040 - 57 14 60 66 anmelden.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Praxisteam




Praxis im alten Amtsgebäude

Dr. Frauke Bohlmann

Fachärztin für Allgemeinmedizin

 

Akupunktur

Biologische Medizin

Coaching

Naturheilkundliche Schönheitsbehandlung

 

- alle Kassen und privat -

 

Ellerbeker Straße 20

25474 Bönningstedt

Tel. 040 - 57 14 60 66

Fax 040 - 57 14 60 88

Unsere Sprechzeiten

Montag

8 - 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr

Dienstag 8 - 12 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Donnerstag 8 - 12 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr

Unsere Sprechzeiten sind: